Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus II in Rovantsi

Hier am Stadtrand von Luzk, 400 km. westlich von der Hauptstadt Kiew, wurden 2018 zwei Kinderhäuser gebaut.

Nicht selten trifft man hier auf Ehepaare, die gerne Waisenkinder bei sich aufnehmen wollen. Einige sind sich aber unsicher, weil die genaue Herkunft der Kinder oft nicht bekannt ist. Die biologischen Eltern der Kinder sind meist Alkoholiker oder Drogenabhängige.

Wenn den Kindern nicht geholfen wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie auch den gleichen Weg einschlagen werden.
Sie verlieren die Möglichkeit, eine glückliche Kindheit zu führen und haben auch keine Perspektive für ihre Zukunft.
Deshalb nehmen viele Ehepaare Kinder zu sich. Die glücklichen Augen der Kleinen nehmen ihnen jegliche Ängste vor Schwierigkeiten und Problemen, die in der Erziehung dieser Kinder, auf sie zukommen könnten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok