Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus I in Odessa

Millionenstadt. Beliebter Urlaubsort. Administratives Zentrum des Bezirks Odessa. Die berühmte Stadt am Schwarzen Meer hat eine bewegende Geschichte und war schon die Heimat vieler Menschen. Doch bekannterweise haben Großstädte auch ihre Brennpunkte. Hier war es die große Not der vielen bedürftigen Kinder, die die Kirchengemeinden dazu bewegte, Kontakt mit der Stiftung aufzunehmen.

2019 wurden gleich drei Kinderhäuser errichtet! Der ersehnte Tag der Eröffnung wurde am 14. September feierlich begangen. Neben den zahlreichen Besuchern freuten sich insbesondere die vielen Kinder. Jedes einzelne Kind bringt seine eigene bewegende und oft bitterschwere Vergangenheit mit sich.

Verbunden sind sie jedoch alle mit der gleichen Hoffnung auf eine Zukunft, in einer fürsorglichen Familie aufwachsen zu können, in der Werte wie Respekt, Liebe und Annahme gelebt werden. Diesen Wunsch hat Ihnen DIE BRÜCKE ZUM LEBEN erfüllt. Ein Kinderhaus der Stiftung ist nicht nur ein Haus, sondern ein Hoffnungssymbol für die darin lebenden Kinder.

Das betreuende Elternpaar macht dieses Kinderhaus zu einem echten Zuhause. Kinder, die in der Vergangenheit vielerlei Leid erfahren haben, bekommen nun ein Familienleben, welches von christlichen Werten geprägt ist. Das gibt ihnen eine stabile Basis für ihre Zukunft

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok