Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus II in Tscherwona Sloboda

Gleich zwei Kinderhäuser wurden am 09.08.2021 im Dorf Tscherwona Sloboda eröffnet. Das zeigt nochmal, dass der Wunsch nach einer Familie und einem Zuhause bei den Waisenkindern groß ist.

Zum Waisen wird ein Kind nicht nur dann, wenn seine Eltern versterben. Oft leiden die Eltern unter einer Alkohol- oder Drogensucht, was ihnen unmöglich macht, sich um ihre Kinder zu kümmern. Als Folge daraus wird ihnen das Sorgerecht entzogen und die Kinder landen in einem staatlichen Kinderheim.

Hier erfahren sie nur wenig Zuneigung oder persönlichen Bezug zu den Erwachsenen, die eigentlich eine Elternrolle im Leben des Kindes übernehmen sollen.

In den Kinderhäusern der Stiftung erfahren die Waisenkinder, was es bedeutet, in einer Familie aufzuwachsen. Hier haben sie Eltern, die ihnen Liebe, tröstende Worte und herzliche Umarmungen schenken und damit ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok