Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus in Cenusa

Cenusa ist ein Dorf im Kreis Floresti in Moldawien, ca 128 km nördlich der Hauptstadt Chisinau. Es ist ein sehr idyllischer Ort auf einem Hügel gelegen und von einem Fluss umarmt.

Hier werden in Zukunft Kinder umarmt, geliebt und erzogen. Es werden besondere Kinder sein. Diese Kinder sind Waisen - sie verloren ihre Familien aus unterschiedlichen Gründen und sehnen sich nach einem Ort, wo sie ein neues Zuhause finden und wieder Kinder sein dürfen.

Ein Elternpaar möchte diesen Kindern den geschützten Rahmen einer Familie schenken und ihnen eine Kindheit ermöglichen. Es wird nicht einfach sein, die Kinder von ihren negativen Erlebnissen und den daraus resultierenden Ängsten zu befreien.

Diese junge Frau und ihr Mann wollen sich dieser Aufgabe stellen, für das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Kinder zu sorgen und ihnen zu zeigen, was es bedeutet, geliebt zu sein.

Damit die Eltern sich den Kindern voll widmen können und sich nicht zusätzlich um die Wohnsituation kümmern müssen, baute die Stiftung DIE BRÜCKE ZUM LEBEN an diesem Ort ein Haus für diese Familie und öffnete Ende Dezember 2021 die Türen in ihr neues Leben.

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok