Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus VI in Slabada

Im Vergleich mit der Hauptstadt Minsk mit ihren ca. 1.700.000 Einwohnern ist der Ort Slabada mit knapp 2.000 Seelen ein recht kleiner und doch sehr bedeutsamer Ort für viele Kinder.
Wie groß das Herz der Menschen hier ist, zeigt sich daran, dass bereits das sechste Haus seine Türen im Juni 2019 hier öffnete. Es sind Eltern, die bereit sind, ihr Leben den Kindern zu widmen, denen das Familienleben durch den Verlust ihrer wahren Eltern oder bestimmter Lebensumstände verwehrt wurde.

Hier bekommen die Kinder nicht nur ein schönes Zuhause, sondern Liebe, Zuneigung und liebevolle Erziehung. Das ist alles das, was diese Persönlichkeiten für ihre Entwicklung, die Bildung ihres Charakters und ihre hoffnungsvolle Zukunft brauchen. So entsteht auch in diesem Haus eine „Brücke zum Leben“.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok